Jahresbericht 2018

Vermittlungsgeschäft für Lebens-
und Rentenversicherungen ein-
schließlich der Tochtergesellschaft
Bausparsumme
Baufinanzierungen
Kreditneugeschäft
mit Firmenkunden
24,2 Mio.
Vermittlungsgeschäft
44,1 Mio.
Bausparsumme
101,8 Mio.
Baufinanzierungen
227,4 Mio.
Kreditneugeschäft
478,8 Mio.
Wertpapiergeschäft
1,4 Mrd.
Kundeneinlagen
1,4 Mrd.
Kundenkreditgeschäft
3,4 Mrd.
Kundengeschäftsvolumen

Erfolgreicher Abschluss eines herausfordern­den Jahres

Die Sparkasse Lippstadt hat das Jahr 2018 erfolgreich abgeschlossen und dabei sogar die eigenen Erwartungen übertroffen. Enge Rahmenbedingungen mit manchmal sinnvoller, manchmal aber auch deutlich überzogener Regulatorik und das andauernde Niedrigzinsniveau waren auch im letzten Jahr zu bewältigen. Unter diesen Voraussetzungen ist es umso erfreulicher, dass das Jahres­ergebnis im Jahr eins nach der Fusion schon wieder annähernd auf dem Niveau der „Alt“-Sparkasse Lippstadt liegt. Weiterhin ist die Sparkasse Lippstadt sowohl im Privat- als auch Firmenkunden­geschäft Marktführer und einer der größten Finanzdienstleister in der Region.

Bilanz (PDF)

Das Kundengeschäftsvolumen, die Summe aus Kundeneinlagen, Kundenkrediten und Wertpapiergeschäft, erreichte mit einem Zuwachs von 133,7 Mio. (+4,1 %) auf nunmehr 3,4 Mrd. Euro einen neuen Höchststand. Diese Entwicklung wurde durch das Kundenkreditgeschäft mit einer Steigerung um 21,7 Mio. Euro (+ 1,6 %) auf 1,37 Mrd. EUR und das Wertpapiergeschäft mit einem Bestand von 478,8 Mio. EUR (+ 9,7 % bzw. + 42,3 Mio. Euro) getragen. Die Kundeneinlagen erhöhten sich um 58,2 Mio. Euro bzw. 4,3 % auf 1,4 Mrd. Euro. Erneut konnte eine hohe Dynamik der Umsätze im Wertpapiergeschäft mit einem Gesamtvolumen von 223,3 Mio. Euro verzeichnet werden. Der Nettoabsatz in Wertpapieren, also die längerfristige Anlage, vor allem in Investmentfonds hat in 2018 deutlich zugelegt.

Im Kreditneugeschäft* mit Unternehmen und Selbstständigen konnten 227,4 Mio. Euro ausgezahlt werden. Die Baufinanzierungen für Neubaufinanzierungen, den Erwerb von Gebrauchtimmobilien und Modernisierungen schlugen mit rund 101,8 Mio. zu Buche. Das Bauspargeschäft war in 2018 war mit 44,1 Mio. Euro Bausparsumme leicht rückläufig. Die bewertete Beitragssumme im Vermittlungsgeschäft für Lebens- und Rentenversicherungen betrug im abgelaufenen Jahr 24,2 Mio. Euro.

Die gute Entwicklung im Kundengeschäft zeigt sich auch in den betriebswirtschaftlichen Ergebnissen trotz der eingangs genannten besonderen Faktoren. Das Eigenkapital konnte erneut angemessen dotiert werden, die Eigenkapitalanforderungen aus Basel III erfüllt die Sparkasse Lippstadt weiterhin deutlich.
Wir bedanken uns bei Ihnen, unseren Kundinnen und Kunden, für das entgegengebrachte Vertrauen in die Sparkasse Lippstadt.

*Brutto-Betrachtung

Nachhaltig und flexibel

Maximale Flexibilität, nachhaltige Materialien – und viel Ruhe. Das waren die Wünsche von Dr. Ulrike und Joachim Hermanns beim Bau Ihres Hauses in Altenmellrich. Die Sparkasse Lippstadt stand Ihnen bei der Verwirklichung dieses Traums zur Seite.

Mehr erfahren